20. Jun. 2017, ab 19:00 Uhr

Ein Astra und ein Mexikaner

Zwei, wie füreinander gemacht!

Ein Astra und ein Mexikaner. Zum großen ASTRA (0,5 l) gibt’s dienstags einen Mexikaner gratis.

23. Jun. 2017, ab 22:00 Uhr

Elektronisches mit Musikmeister Miller

24. Jun. 2017, ab 20:00 Uhr

Sputnik sucht den Gin des Lebens – Das große Gin+Tonic-Tasting

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, darum ist unbedingt eine PERSÖNLICHE ANMELDUNG ERFORDERLICH!
————–

Gin. Das ist der Gentleman unter den Sprituosen. Ein Drink für Eroberer, Königinnen, Geheimagenten und junge Geniesser.

Den richtigen Gin zu finden ist eine Reise. Es gibt viele Sorten, Typen, verschiedenste Gewürze. Und das ist nur der Anfang. Perfekt gelingt unser Freund nur mit dem richtigen Tonic Water. Welchen Gin ihr nicht verpassen dürft, welcher Gin zu welchem Tonic passt und vieles mehr lernt Ihr am 24. Juni im Sputnik.

Stiftung Warentaste meint: Eine ginerweiternde Erfahrung.

Teilnahmegebühr: 30 Euro, Teilnehmerzahl begrenzt. Persönliche Anmeldung erforderlich.

25. Jun. 2017, ab 19:30 Uhr

Kosmonautenquiz

Am 25. Juni um 19.30 Uhr geht das jetzt schon legendäre Kosmonautenquiz in die nächste Runde! Als regelmäßige Quizmaster werden abwechselnd die Teams aus Mario und Karsten sowie Gero und Rainer das Quiz vorbereiten. Natürlich gibt es auch in Zukunft die Möglichkeit für alle Teams, auch mal selber als Quizmaster die Fragen zu stellen.

Also lernt die Große Kosmische Enzyklopädie auswendig und beantwortet Fragen aus den schönen Kategorien Unendliche Weiten, Getränke, Musik, Literatur…Wir haben Platz für 10 Teams à 6 Quizzer, also meldet euch besser vorher an!

28. Jun. 2017, ab 20:00 Uhr

Text.Rakete mit Florian Schreiber & Sven-Eric Jansen (Aachen)

Alle einsteigen, we are ready for Take off! Die Text.Rakete startet und nimmt euch mit in ungeahnte Höhen. Am Steuer sitzt jeden Monat ein anderer Poet oder eine andere Poetin, die mit ihren ersten Soloprogrammen durchstarten wollen. In einer Mischung aus Poesie, Geschichten und Musik präsentieren wir euch Newcomer und alte Hasen der Slamszene mal ganz anders: einen Abend lang, ohne Konkurrenz und zu allem bereit.

Es gibt Dinge, die gehören einfach zusammen: Schlüssel und Schloss, Deckel und Topf, Studenten und BAföG-Schulden.

Und dann gibt es noch Eric Jansen und Florian Schreiber. Ein ungleiches Paar, der eine geboren mit einem FC-Schal und einer Flasche Früh-Kölsch in der Hand in der Weltmetropole am Rhein, der andere in irgendeinem inzestuösen Eifelkaff zwischen gleichgesinnten Weidetieren. Den sexy Bauingenieur und den lasziven Lehramtsstudenten verbindet jedoch mehr als nur die Verachtung des Studienfaches des jeweils anderen. Es ist die Liebe zum großen Ganzen, dem Unbegreiflichen, ja Göttlichem: dem Schabernack.

Zusammen auf eine Bühne gestellt, liefern die beiden Wahl-Aachener Tausendsassa daher stets einen bunten Abend voll mit Text, Musik, Spiel und Improvisation. Immer anders, immer ganz ok, immer ein Erlebnis.

Eintritt 6,- EUR / 4,- EUR (erm.)
Vorverkauf im Sputnik.

30. Jun. 2017, ab 20:00 Uhr

»Gegen die Zeit« – Produzenten basteln Beats in 60 Minuten

Die Bedroomproducers Paderborn laden zur 2. Against The Clock Runde 2017 ins Sputnik Paderborn. Was passiert da genau? Die Produzenten kriegen am Anfang des Abends einen, ihnen bis dahin unbekannten, Musikschnipsel und dann produzieren sie 60 Minuten lang Musik, in der sie eben diesen Musikschnipsel benutzen. Nach 60 Minuten stoppen sie das Produzieren und stellen die Ergebnisse der Sputnik-Öffentlichkeit vor.

Lohnt sich der Besuch auch als Nicht-Musiknerd? Auf jeden Fall. Ihr könnt ja nicht nur die Vorzüge des geöffneten Sputnik genießen, ihr könnt auch dabei sein, wenn mehr als ein halbes Dutzend Musikproduzenten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Und nachher darüber reden. Beats, Bier und Beiträge oder so. Das wird schön. Seid dabei!

Eintritt frei. Hutspende erbeten.

01. Jul. 2017, ab 20:00 Uhr

Fällt aus! The Uppertunes – Jazz im Sputnik

Das Konzert mit “The Uppertunes” fällt leider aus!

Sie sind wieder da! “The Uppertunes” ist eine junge Band aus dem EUREGIO-Raum (D und NL) und bewegt sich stilistisch zwischen Jazz, Funk, Fusion, Latin, Reggae und Hip Hop. Erno Klijzing, Bassist und Komponist, ist der Kopf der Band. Er brachte die Musiker zusammen, die sich bereits aus Studienzeiten an der ArtEZ Musikhochschule in den Niederlanden kennen.

Durch die unterschiedlichen musikalischen Einflüsse und Erfahrungen der einzelnen Mitmusiker entsteht ein einzigartiger Ensembleklang, der auf der EP „unfinished Business“ zuhören ist.

Am 1. Juli sind “The Uppertunes” zum zweiten Mal zu Gast im Sputnik.

Besetzung: Anne-Marie ten Heggeler (tp), Jonas Rabener (sax), Matthijs Geerts (keys, p), Erno Klijzing (b), Stefan Schneider (dr)

Eintritt 8,- EUR / 6,- EUR (erm.)
Vorverkauf im Sputnik.

05. Jul. 2017, ab 20:00 Uhr

Text.Rakete mit NaDu

Alle einsteigen, we are ready for Take off! Die Text.Rakete startet und nimmt euch mit in ungeahnte Höhen. Am Steuer sitzt jeden Monat ein anderer Poet oder eine andere Poetin, die mit ihren ersten Soloprogrammen durchstarten wollen. In einer Mischung aus Poesie, Geschichten und Musik präsentieren wir euch Newcomer und alte Hasen der Slamszene mal ganz anders: einen Abend lang, ohne Konkurrenz und zu allem bereit.

NaDu ist ihres Zeichens Poetry Slammerin, Stand-up Comedian und Musikerin aus Bielefeld. Ihr erstes Solo Programm: „Ohne Möpse läuft nichts im Buisness“ ist eine Mischung aus kategorielosem , unterhaltsamem Wahnsinn und der Frage, was man im Leben eigentlich will. NaDu spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Klavier und nahm etliche Male erfolgreich an dem Format „Jugend Musiziert“ teil. Mit neunzehn Jahren begann sie ihre Slamkarriere und wurde 2014 U20- OWL- Meisterin im Poetry Slam. Neben Auftritten In Deutschland und Österreich lernte sie Gitarre und schrieb ihrer ersten eigenen Songs auf Deutsch. Momentan studiert sie populäre Musik und Medien in Paderborn, gibt Workshops an Schulen und moderiert drei Kulturveranstaltungen in NRW. Die Besucher werden auf eine schmalgradige Wanderung eingeladen, zwischen ausgelassenen Lachextasen und melancholischen Melodien, zwischen lustigen Alltagsgags und lyrischer Sentimentalität.

Eintritt 6,- EUR/4,- EUR (erm.)
Vorverkauf im Sputnik.

07. Jul. 2017, ab 20:00 Uhr

Desert M – Elektronische Musik aus Finnland

Seit 2011 macht der Finne Valtteri Hyvärinen unter dem Projektnamen Desert M instrumentale elektronische Musik. Die manchmal melancholisch-schöne, manchmal brutale, manchmal tanzbare und manchmal verwirrende Musik lässt sich von einer Vielzahl von verschiedenen Welten inspirieren – u.a. von den unendlichen Weiten des Weltraums, von düsteren, dystopischen Zukunftsvisionen und natürlich von der nordischen Natur und ihrer Kälte, Roheit und kargen Schönheit. In der Musik vermischen sich Einflüsse von verschiedenen Musikstilen, aber besonders Elemente von Videospielmusik, Retro-Elektro-Pop im Stile von Kraftwerk, Techno und den düstereren Klängen der Industrialmusik. Das Endprodukt aber ist etwas völlig Eigenes.

Eintritt: 3,- EUR
Nur Abendkasse.

08. Jul. 2017, ab 21:00 Uhr

2. Große Schlagernacht mit Adda, Cut Spencer, Lisa Liters & der Leerer

Der Schlager, das große Gespenst der deutschen Musikszene. Es scheint als würde der Begriff selbst schon eine Entwertung mit sich bringen, die kein anderes Genre in dem Ausmaß erfahren hat. Doch was ist Schlager überhaupt? Betrachtet man den Begriff als solches, so ist er schlicht das deutsche Equivalent zum Hit. Aus diesem Blickwinkel gesehen, wäre der Schlager zunächst einmal als „genrelos“ zu betrachten. Und doch evoziert der Begriff klare musikalische Vorstellungen. Während der eine bei Schlager gedanklich schon auf der Schinkenstraße umherwandert, denkt die andere an vergangene Zeiten. Die Rezeption bewegt sich zwischen Nostalgie, Abscheu und Ironie und dabei polarisiert Schlager mit seiner konnotierten „uncoolness“. Die großen Stigmata des Schlagers führen dazu, dass eine aktive Auseinandersetzung damit nicht stattfinden kann. Zu groß ist die Ablehnung schon bei der bloßen Nennung des Begriffs. Auch die zweite Ausgabe der Großen Schlagernacht will genau diesen Diskurs produzieren.

Adda Schade, Lisa Liters & der Leerer und Cut Spencer spielen vergessene Perlen der deutschen Musik und gehen genüsslich an die Grenzen des guten Geschmacks. Bei großen Melodien, textlichen Schmankerln und hochnot peinlichen Schenkelklopfern, lädt Das Sputnik zur einer längst fälligen und bewussten Auseinandersetzung mit dem Schlager. Denn mal ganz ehrlich, Zeilen wie „Ich bin gut drauf und ich schlaf gern lang. Frühstück fängt bei mir erst Mittags an. Die Sonne streichelt mich das ganze Jahr – Wer braucht dich ich hab Ibiza.“ sind keineswegs unpoetischer, kitschiger oder gar wertloser als „I want to hold your hand, I want to hold your hand, I want to hold your hand.“

10. Jul. 2017, ab 20:00 Uhr

Kosmopoeten 10 – Das Ende ist nahe!

We must go. Our Planet needs us! Nach zwei Jahren Leseshow kehren die Kosmopoeten Paderborn den Rücken und bemannen ihre Raumraketen. Es war eine großartige Zeit, aber irgendwann muss auch die schönste Reise zu Ende gehen.

Am 10.7. wollen Arne, Markus, David und Niko mit euch das fulminante Finale der Kosmopoeten feiern. Noch einmal hauen sie alles heraus, bevor die Sonne sich ausdehnt und die Erde verschluckt, bevor der Todesstern explodiert und Aliens die USA angreifen. Noch einmal Spiel, Spaß und Spannung vor dem unvermeidlichen Untergang des Universums.

Sie holen die besten Texte der letzten Shows aus der Schublade, putzen die Hyperraum-Kanonen und laden die besten Gäste der letzten zwei Jahre ein. Seid dabei, es ist buchstäblich die letzte Chance, denn das Ende ist nahe!

Eintritt 3,- EUR
Nur Abendkasse.

13. Jul. 2017, ab 20:00 Uhr

Popkritik im Sputnik

Gäste der zwölften Ausgabe der Popkritik sind Dr. Geoff Stahl und Prof. Dr. Christoph Jacke.

Eintritt frei.
Einlass ab 19 Uhr.
Beginn 20 Uhr.

19. Jul. 2017, ab 20:00 Uhr

Smash It #7 – Der 1. Paderborner SongCoverSlam

Diesmal mit Motto: Gecovert werden Songs der 90er und 0er Jahre.

Am 19.07.17 stellen sich im Sputnik bis zu 10 Teilnehmer von Hobbymusiker bis Singer/Songwriter zum fünften Mal dem Paderborner Songcover-Wettstreit. In 2 Gruppen treten sie gegeneinander an. Doch anders als beim normalen Songslam spielen sie keine selbstgeschriebenen Stücke, sondern covern, was das Zeug hält: Egal ob Smash-Hit, persönlicher Lieblingssong, unbekannte Songperle oder echter Trash auf gerade gebügelt. Ob möglichst originale Kopie oder überraschend neue Interpretation. Alles, was es bereits als LP, CD oder Ohrwurm gibt, ist erlaubt. Wer am Ende das Beste daraus gemacht hat, entscheidet wie gewohnt die beste Jury der Welt: Das Publikum im Sputnik.

Wenn Du Lust hast, einen oder mehrere Songs vor Publikum zu Covern und dich dem Smash It Wettstreit zu stellen, melde Dich doch am besten direkt im Sputnik an oder schreib eine E-Mail an info[at]sputnik-pb[dot]de. Stell dich kurz, erzähl, warum du mitmachen möchtest, und schon bist du am Start.

So funktioniert’s:

  • Maximal 10 Teilnehmer (5 je Gruppe) können ein Songcover vortragen (nicht länger als 5 Minuten)
  • Der Song kann Solo oder in kleiner Gruppe bis zu 3 Personen vorgetragen werden. Cool wäre es mit akustischer Besetzung (z.B. Gitarre, Percussion, Piano)
  • Die Zuhörer entscheiden per Wertung, wer ins Finale kommt
  • Die Gewinner jeder Gruppe treten gegeneinander um den Sieg an.

Eintritt 6,- EUR / 4,- EUR (erm.)
Vorverkauf im Sputnik.

22. Jul. 2017, ab 20:00 Uhr

The New Earth – Libori 2017

Während der Libori Woche werden im Sputnik Visionen für eine neue Erde gesucht. Was würden wir besser machen wollen? Wie würden wir sie gestalten? Ein Forschungsansatz für jetzt und kommende Generationen. Für unsere Erde und jener Planet der da noch kommen mag. Eine Auseinandersetzung in den Formaten: Kunst, Musik, Film und Lesung.

Sa. 22.07.17, 21 Uhr
»Records From Beyond«
mit Carlo Travaglini & Faded Funk

So. 23.07.17, 21 Uhr
»The New World – 60s SciFi, Surf + Rock’n’Roll«
mit Adda Schade

Mo. 24.07.17, 21 Uhr
»The Future is/in Dub«
mit Philchilla

Di. 25.07.17, 21 Uhr
»Planet Punk – Untergang der Alten Welt«
mit Dieter Parker & Ronny Negro

Mi. 26.07.17, 21 Uhr
»Sience Fiction-Stories & Ambient Klänge«
mit Musikmeister Miller & Machine Minds im Orbit
anschließend DJ-Set mit Machine Minds

Do. 27.07.17, 21 Uhr
»Extraterrestrial Sounds«
Von Robotern, Aliens und Raumschiffen in der Musik
mit Cut Spencer, Olivier & Sonic Boogie

Fr. 28.07.17, 21 Uhr
»Create Your Own World«
Aufgelegt werden Schallplatten, die die Gäste des Sputniks mitbringen. Musik für eine neue Welt.

Sa. 29.07.17, 21 Uhr
“Urban Utopia – A Vision of Urban Techno„
mit Urban Techno Paderborn & Gästen