09. Sep. 2019, ab 19:00 Uhr

Öffnungszeiten im September

Im September machen wir Teilzeit-Urlaub. Montag bis Mittwoch, d.h. am 9., 10. und 11. sowie am dem 16., 17. und am 18. haben wir geschlossen.

Donnerstags, freitags und samstags öffnen wir wie gewohnt ab 19 Uhr.

27. Sep. 2019, ab 20:00 Uhr

BOKOYA – Jazz im Sputnik

Bokoya funktioniert wie ein kreativer Drumcomputer. Die vier jungen Musiker aus Köln & Bielefeld improvisieren frei im Spannungsfeld zwischen Wiederholung und Variation. Irgendwo zwischen Hip Hop und Jazz.

Sie bauen Beats, formen Songs, kreieren Soundsphären und schiebende Grooves – alles live auf der Bühne und völlig mit dem Moment verbunden.
Die extreme Spontanität der Band schafft eine außergewöhnliche und starke Verbindung mit Publikum, Raum und Vibe.

Mit ihrem ersten Release „Introducing: Bokoya“ (Wadada Records) zeigt die Band, wie der Charakter eines lebendigen Jazz Quartetts organisch mit den Einflüssen aus Instrumental- Beats und Hip Hop verschmilzt und wie Improvisation und Producing zusammenwirken.

Jedem Track der EP liegt ein Ausschnitt aus einer Impro-Session zugrunde, der gemeinsam weiter produziert wurde. Das Ergebnis ist ein organischer Sound, schwebend zwischen Komposition und Mixtape.

Genau dieses Konzept lebt Bokoya auch auf der Bühne und sorgt so für immer neue und immer wieder spannende Sets.

Ferdinand Schwarz – trp, fx
Lukas Wilmsmeyer – gtr, fx
Darius Heid – rhodes, synth
Leon Raum – dr

Eintritt: 8,- EUR/6,- EUR (erm.)
Kartenvorverkauf im Sputnik.

30. Sep. 2019, ab 19:30 Uhr

Let’s Dance Lindy Hop

Am 30.09.2019 um 19.30 Uhr treffen sich die Paderborner Lindy Hopper zum nächsten Mal im Sputnik. Lindy Hop wird getanzt zum Swing-Jazz der 30/40er Jahre bis hin zu aktuellen Swingstücken der Neuzeit.
Von 19.30 bis 20 Uhr wird ein kostenloser Schnupperkurs für alle angeboten, die Lindy Hop einmal kennenlernen wollen. Ob allein oder mit Partner, kommt vorbei und probiert es aus!

Der Eintritt ist frei!

Wer nicht genug vom Lindy Hop bekommen kann, findet weitere Infos unter: www.steffiundben.de

02. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

Ambient Night #11 im Theater Paderborn

Die beiden Soundtüftler Adda Schade und Alexander Wilß nehmen die Zuhörer mit auf eine akustische Reise durch Klänge und Geräuschewelten.

Zur elften Ausgabe der Ambient Night stellt Adda Schade im ersten Teil des Abends sein neues Album „PARTIKEL“ live vor. Eine Stunde in Klänge, Rauschen und Harmonien von Schades Ambient-Noise Komposition eintauchen.

Den zweiten Part des Abends liefert Alexander Wilß, der seinerseits einen Mix aus tiefen, schönen, mystischen Geräuschen und Melodien vorstellt.

Für das besondere Musikerlebnis, bringt Isomatten und Kissen zum Fläzen mit!

Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20 Uhr
Eintritt 6,- EUR
Kartenvorverkauf demnächst im Theater Paderborn

05. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

Sputnik sucht den Gin des Lebens – Das große Gin+Tonic-Tasting

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, darum ist unbedingt eine PERSÖNLICHE ANMELDUNG ERFORDERLICH BIS ZUM 27.9.! Es gibt nur noch wenige Plätze!
————–

Gin. Das ist der Gentleman unter den Sprituosen. Ein Drink für Eroberer, Königinnen, Geheimagenten und junge Geniesser.

Den richtigen Gin zu finden ist eine Reise. Es gibt viele Sorten, Typen, verschiedenste Gewürze. Und das ist nur der Anfang. Perfekt gelingt unser Freund nur mit dem richtigen Tonic Water. Welchen Gin ihr nicht verpassen dürft, welcher Gin zu welchem Tonic passt und vieles mehr lernt Ihr am 5. Oktober im Sputnik.

Stiftung Warentaste meint: Eine ginerweiternde Erfahrung.

Teilnahmegebühr: 39 Euro, Teilnehmerzahl begrenzt. Persönliche Anmeldung erforderlich.

06. Okt. 2019, ab 19:30 Uhr

Kosmonautenquiz

Am 06. Oktober um 19.30 Uhr geht das jetzt schon legendäre Kosmonautenquiz in die nächste Runde! Als regelmäßige Quizmaster werden abwechselnd die Teams aus Mario und Karsten sowie Gero und Rainer das Quiz vorbereiten. Natürlich gibt es auch in Zukunft die Möglichkeit für alle Teams, auch mal selber als Quizmaster die Fragen zu stellen.

Also lernt die Große Kosmische Enzyklopädie auswendig und beantwortet Fragen aus den schönen Kategorien Unendliche Weiten, Getränke, Musik, Literatur…Wir haben Platz für 10 Teams à 6 Quizzer, also meldet euch besser vorher an!

Quizmaster: Gero und Rainer

12. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

Sputnik-Geburtstag mit Andy Strauß – Poetry

Zum Sputnik-Geburtstag haben wir einen besonderen Gast eingeladen: Andy Strauß feiert mit uns und neuem Soloprogramm Neun Jahre Sputnik.

THE DARK SIDE OF THE STRAUSS

Andy Strauß ist ein Sprengmeister der Genre-Grenzen. Es gibt kaum ein Feld, dass er in seiner dreizehnjährigen Bühnenkarriere noch nicht bespielt hat: Ob als durchgeknallter Poetry Slammer, betrunkener Frühstücksfernsehmoderator, Techno-Jesus oder Bühnentänzerin einer Metal-Band im Tütü – überall macht er eine gute Figur. Nach dreizehn Jahren ist Zeit, Zwischenbilanz zu ziehen. Was waren die abstrusesten Dinge, die in dieser Zeit so passiert sind? Was geschieht eigentlich wirklich im Backstage? Und was wird an diesem Abend passieren? Eine Mischung aus Stand-Up, Storytelling, Poetry Slam, Kunst-Performance, Tanz und wirklich merkwürdiger Musik. Und düster wird es. Ganz, ganz düster.

Wenn sie diesen Abend nicht miterleben, werden sie am Montag einfach nur vom langweiligem Tatort am Sonntag berichten können. Und echt, das will doch keiner.

Abendkasse 13,- EUR/Vorverkauf 10,- EUR

Kartenvorverkauf im Sputnik.

18. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

Deja Voodoo – Funk, Rock & Blues – Live

DEJA VOODOO lassen die Puppen tanzen. Die vier Musiker brauen einen berauschenden Zaubertrank aus groovendem Funk, treibendem Rock und fettem Blues, der durch die Ohren direkt ins Herz geht.

Zur Erfrischung gibt es natürlich ASTRA und Getränke aller Art!

Wir starten pünktlich 20 Uhr, Ende 22 Uhr.

Eintritt: 8,- EUR/6,- EUR (erm.)
Kartenvorverkauf im Sputnik.

19. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

KID DAD – Alternative Rock – Live

Zwischen rohen, experimentellen Sounds, lauten Gitarren und hookigen Melodien, bewegen KID DAD in den Soundwelten von Grunge/Shoegaze bis Post-Punk und schaffen dabei auf eine unverkennbare Art und Weise Songs, die ebenso lebendig wie unvorhersehbar sind.

Eintritt:
Abendkasse 12,- EUR/Vorverkauf 10,- EUR
Kartenvorverkauf im Sputnik.

23. Okt. 2019, ab 19:00 Uhr

Kneipen Bachelor | Semester #05

Lernt Paderborns tolle Kneipen-Kultur zusammen mit Euren Freunden & Kommilitonen einmal ganz anders kennen und macht Euren 1. Abschluss im Semester: Den Kneipen Bachelor!

26. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

WYL – Jazz im Sputnik

Egal ob Alfa Mist, Jordan Rakei oder Tom Misch: Der Sound der nachrückenden Jazz- Generation ist stark geprägt durch ihre musikalische Sozialisation. Vom HipHop, über Funk bis zu elektronischen Sounds sind viele Einflüsse zu hören, die den Jazz in eine neue Richtung treiben. In diese Traditionslinie stellt sich auch das HipHop-Jazz-Trio WYL, die sowohl Fans bei der Jazz-Polizei finden als auch klassische HipHop-Beat-Heads begeistern können. Genauso logisch scheint es auch zu sein, dass auf Introducing, dem aktuellen Tape der Band, verspielte Jazz-Passagen auf staubige Loops von Wun Two folgen und tighte Wortwitz- Punchlines vom Retrogott durch smoothe Saxophonflächen ein neues Gewand erhalten. Live tritt das Trio mit dem Drummer Leon Raum (Bielefeld), dem Bassisten Leon Mache (Berlin) und dem Saxophonisten Marco Zügner (Wuppertal) auf.

Eintritt: 8,- EUR/6,- EUR (erm.)
Kartenvorverkauf im Sputnik.

30. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

Jean-Philippe Kindler »Mensch ärgere Dich« – Poetry

„Mensch ärgere Dich“ die Soloshow des deutschsprachigen Meisters im Poetry Slam 2018!

Die Mutter von Jean-Philippe Kindler beschloss im Sommer 1996, ihren Sohn mitten in die Duisburger Realität hinein zu gebären – wozu solch zweifelhafte Entscheidungen führen? Zuerst einmal zu einem Aufwachsen in Düsseldorf, einem Studieren in Tübingen und schließlich zu einem Wohnhaft-Sein im Paris des Ruhrgebiets: in Bochum. Zugegeben, der geographische Werdegang Kindlers ist die scheiternde Geschichte auf dem Stapel der abgelehnten Romanmanuskripte. Sein künstlerischer Werdegang hingegen überzeugt in allem: Kindler ist der amtierende deutschsprachige Meister im Poetry Slam, NRW-Landesmeister und Nominierter für den Nachwuchsmoderatorpreis. Er ist einer der wenigen Künstler_innen, die das Politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Das Video zu seinem Text „Mindesthohn“ wurde im Internet über 500.000 mal geklickt und bezeugt eine Energie im Wort, die bereits verloren geglaubt schien.

Mit seinem neuen abendfüllenden Programm „Mensch ärgere Dich“ erhebt er auf irrwitzige und poetische Art und Weise die Stimme für jene Geschichten, die zu selten gehört werden. So geht es mal um soziale Ungerechtigkeit, und mal um seine Eltern, die gerne „Läuft bei dir“ sagen. Die Zuschauer_innen erwartet eine Mischung aus präziser Slam-Poetry, Sprechgesang, Comedy-Elementen und Kabarett. Der Titel des Programms verrät es bereits: Kindler denkt Gesellschaft spielerisch, seine eigene Verantwortung betonend, dass wir die Politik so gestalten müssen, dass sie Glück für alle ermöglicht. „Ein Slammer wie aus dem Bilderbuch“ sagt der WDR – schließt Euch an!

Abendkasse 12,- EUR/Vorverkauf 10,- EUR

Kartenvorverkauf im Sputnik.

02. Nov. 2019, ab 20:00 Uhr

Sebastian Lehmann »Elternzeit« – Poetry

Meine Mutter ruft aus meiner Heimatstadt Freiburg an. „Was machst du gerade?“

„Hatten wir nicht verabredet, dass du diese Frage nicht mehr stellst?“, sage ich. „Das ist für uns beide zu deprimierend.“

„Nicht jeder kann perfekt sein“, sagt meine Mutter. „Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück.“

Wie alle echten Berliner kommt Sebastian Lehmann eigentlich aus Süddeutschland. Deswegen telefoniert er sehr oft mit seinen Eltern in der badischen Provinz. Dabei unterhalten sie sich über seine brotlose Kunst als so genannter Schriftsteller, die Konsistenz von Gummibärchen, Tiefkühlpizza als Hauptmahlzeit und warum immer noch keine Enkelkinder auf dem Weg sind.

Sebastian hat die Telefonate mitgeschrieben und liest sie jetzt auf der Bühne und im Radio vor. Seine Mutter ist stolz, sein Vater wollte sich nicht äußern und hat hoffentlich nicht das Testament geändert.
Sebastian Lehmanns Radiokolumne „Elternzeit“ läuft auf SWR3 und RBB Radioeins. Er ist Mitglied der Berliner Lesebühne Lesedüne, die auch als Bühne 36 im Fernsehen lief. Die besten Elterntelefonate sind im Buch „Mit deinem Bruder hatten wir ja Glück – Telefonate mit meinen Eltern“ (Goldmann-Verlag) versammelt.

2017 erschienen „Ich war jung und hatte das Geld – Meine liebsten Jugendkulturen“ und der Roman „Parallel leben.“

Abendkasse 12,- EUR/Vorverkauf 10,- EUR

Kartenvorverkauf im Sputnik.