23. Aug. 2016, ab 19:00 Uhr

Ein Astra und ein Mexikaner

Zwei, wie füreinander gemacht!

Ein Astra und ein Mexikaner. Zum großen ASTRA (0,5 l) gibt’s dienstags einen Mexikaner gratis.

26. Aug. 2016, ab 22:00 Uhr

Energie für Alle mit Simon Ackers

Schon wieder! Kein Geschmack, keinerlei Mixingskills, schlecht gelaunt am Freitagabend.

27. Aug. 2016, ab 20:00 Uhr

Sputnik sucht den Gin des Lebens

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt, darum ist unbedingt eine PERSÖNLICHE ANMELDUNG ERFORDERLICH!

Gin. Das ist der Gentleman unter den Sprituosen. Ein Drink für Eroberer, Königinnen, Geheimagenten und junge Geniesser.

Den richtigen Gin zu finden ist eine Reise. Es gibt viele Sorten, Typen, verschiedenste Gewürze. Und das ist nur der Anfang. Perfekt gelingt unser Freund nur mit dem richtigen Tonic Water. Welchen Gin ihr nicht verpassen dürft, welcher Gin zu welchem Tonic passt und vieles mehr lernt Ihr am 27. August im Sputnik.

Stiftung Warentaste meint: Eine ginerweiternde Erfahrung.

Teilnahmegebühr: 30 Euro, Teilnehmerzahl begrenzt. Persönliche Anmeldung erforderlich.

27. Aug. 2016, ab 22:00 Uhr

Sputnik Club mit Urban Techno Paderborn

For those who (k)no(w).

05. Sep. 2016, ab 20:00 Uhr

Club Poetry mit Jan Philipp Zymny

UPDATE: Neuer Termin: Mo., 5.9.2016.

Der Champion im Poetry Slam ist da.

Am 5. September öffnet die Paderborner Poetry-Kneipe Sputnik zum 51. Mal die Pforten für die Veranstaltungsreihe „Club Poetry“. Clubabend und Live-Lesung verschmelzen zu einer unterhaltsamen Einheit. Das Konzept ist angelehnt an die bekannte Radioshow „1Live Clubbing“. Karsten Strack präsentiert den Deutschsprachigen Doppel-Meister (2013, 2015) im Poetry Slam: Jan Philipp Zymny (Bochum).

Nachdem Zymny 2010 erstmals mit dem Thema Poetry Slam konfrontiert wurde, nahm er noch im selben Jahr an den Deutschsprachigen Meisterschaften teil. 2011 folgten das Abitur und die Wuppertaler Stadtmeisterschaft im Poetry Slam. 2012 errang er bei den Deutschsprachigen Meisterschaften in Heidelberg den Vizetitel und dann zweimal den Meistertitel.

Zymnys erster Roman „Henry Frottey– Sein erster Fall: Teil 2 – Das Ende der Trilogie“ sorgte 2014 für reichlich Furore im bundesdeutschen Literaturbetrieb und avancierte auf WDR 2 sogar zum Buchtipp der Woche.

Sein aktuelles Buch „Es war zweimal“ ist ebenfalls bereits jetzt ein Klassiker. Auf der Bühne ist Jan Philipp Zymny ein echter Riese, der nicht nur liest, sondern auch musiziert und jede Menge Schabernack treibt. Mit der gerade frisch erschienenen Live-DVD „Bärenkatapult“ beweist er seine Live-Qualitäten eindrucksvoll.

Eintritt 9,- EUR/7,- EUR (erm.)
Kartenvorverkauf im Sputnik.

27. Sep. 2016, ab 20:00 Uhr

Cubolumos – Jazz im Sputnik

Im Inneren des Kubus entsteht ein Klang, fein und dünn wie ein Leuchten. Er wird größer, wird kleiner, verändert Farbe und Form – geborgen und von allen vier Seiten geschützt, aber nach oben und unten hin offen.

In den facettenreichen Kompositionen werden elektronische und akustische Elemente kombiniert. Das klingt manchmal so intim, wie skandinavische Kammermusik; an anderer Stelle jedoch wieder ausladend und groß. Die vier Musiker entwerfen ihre eigene Version von Contemporary Jazz – er ist hell und dunkel, warm und kalt, immer in Bewegung. Traditionelle Konzepte verbunden mit einem zeitgenössischen Sound. Dass all dies keine Gegensätze sein müssen, sondern sich zu einem Ganzen komplementieren, beweist die Musik von Cubolumos.

Dass die Jungs eigentlich nicht aus der Metropole, sondern aus dem Schleswig-Holsteiner Land kommen, verwundert nur auf den ersten Blick. Tatsächlich führten gerade diese Gegebenheiten zu einer langjährigen gemeinsamen musikalischen Vergangenheit in verschiedensten Bands. 


Nach Jahren des Jazzstudiums in Rotterdam, Hamburg, Düsseldorf und Bremen sind sie wieder zurück im Norden, um ihren ganz persönlichen Jazz zu verwirklichen.

Cubolumos – das sind:
Lasse Golz, Saxophon Mirko Gibson, Keyboards Jonas Teichmann, Bass Frederik Weißel, Schlagzeug

Eintritt 8,- EUR/6,- EUR (erm.)
Kartenvorverkauf im Sputnik.