01. Sep. 2019, ab 19:30 Uhr

Kosmonautenquiz

Am 01. September um 19.30 Uhr geht das jetzt schon legendäre Kosmonautenquiz in die nächste Runde! Als regelmäßige Quizmaster werden abwechselnd die Teams aus Mario und Karsten sowie Gero und Rainer das Quiz vorbereiten. Natürlich gibt es auch in Zukunft die Möglichkeit für alle Teams, auch mal selber als Quizmaster die Fragen zu stellen.

Also lernt die Große Kosmische Enzyklopädie auswendig und beantwortet Fragen aus den schönen Kategorien Unendliche Weiten, Getränke, Musik, Literatur…Wir haben Platz für 10 Teams à 6 Quizzer, also meldet euch besser vorher an!

Quizmaster: Gero und Rainer

27. Sep. 2019, ab 20:00 Uhr

BOKOYA – Jazz im Sputnik

Bokoya funktioniert wie ein kreativer Drumcomputer. Die vier jungen Musiker aus Köln & Bielefeld improvisieren frei im Spannungsfeld zwischen Wiederholung und Variation. Irgendwo zwischen Hip Hop und Jazz.

Sie bauen Beats, formen Songs, kreieren Soundsphären und schiebende Grooves – alles live auf der Bühne und völlig mit dem Moment verbunden.
Die extreme Spontanität der Band schafft eine außergewöhnliche und starke Verbindung mit Publikum, Raum und Vibe.

Mit ihrem ersten Release „Introducing: Bokoya“ (Wadada Records) zeigt die Band, wie der Charakter eines lebendigen Jazz Quartetts organisch mit den Einflüssen aus Instrumental- Beats und Hip Hop verschmilzt und wie Improvisation und Producing zusammenwirken.

Jedem Track der EP liegt ein Ausschnitt aus einer Impro-Session zugrunde, der gemeinsam weiter produziert wurde. Das Ergebnis ist ein organischer Sound, schwebend zwischen Komposition und Mixtape.

Genau dieses Konzept lebt Bokoya auch auf der Bühne und sorgt so für immer neue und immer wieder spannende Sets.

Ferdinand Schwarz – trp, fx
Lukas Wilmsmeyer – gtr, fx
Darius Heid – rhodes, synth
Leon Raum – dr

Eintritt: 8,- EUR/6,- EUR (erm.)
Kartenvorverkauf im Sputnik.

02. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

Ambient Night #11 im Theater Paderborn

Adda Schade und Alexander Wilß nehmen die Zuhörer mit auf eine akustische Reise durch Klänge und Geräuschewelten begleitet von elektronischen Sounds und Instrumenten.

Die beiden Klangreisenden haben auch dieses Mal wieder Gastmusiker als Begleitung eingeladen, die mit live gespielten, improvisierten, geloopten Melodien einen organischen Rahmen für den Abend schaffen.

Bitte bringt Isomatten und Kissen mit, auf denen ihr es euch gemütlich machen könnt.

Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20 Uhr
Eintritt 6,- EUR
Kartenvorverkauf demnächst im Theater Paderborn

05. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

Sputnik sucht den Gin des Lebens – Das große Gin+Tonic-Tasting

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, darum ist unbedingt eine PERSÖNLICHE ANMELDUNG ERFORDERLICH! Es gibt nur noch wenige Plätze!
————–

Gin. Das ist der Gentleman unter den Sprituosen. Ein Drink für Eroberer, Königinnen, Geheimagenten und junge Geniesser.

Den richtigen Gin zu finden ist eine Reise. Es gibt viele Sorten, Typen, verschiedenste Gewürze. Und das ist nur der Anfang. Perfekt gelingt unser Freund nur mit dem richtigen Tonic Water. Welchen Gin ihr nicht verpassen dürft, welcher Gin zu welchem Tonic passt und vieles mehr lernt Ihr am 5. Oktober im Sputnik.

Stiftung Warentaste meint: Eine ginerweiternde Erfahrung.

Teilnahmegebühr: 39 Euro, Teilnehmerzahl begrenzt. Persönliche Anmeldung erforderlich.

12. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

Sputnik-Geburtstag mit Andy Strauß – Poetry

Zum Sputnik-Geburtstag haben wir einen besonderen Gast eingeladen: Andy Strauß, der Spoken Word Künstler, Poetry Slammer, Buchautor und Performance Künstler feiert mit uns und seinem Soloprogramm 9 Jahre Sputnik.

Andy Strauß, geboren irgendwann Ende der Siebziger oder Anfang der Achtziger hat bereits vor der ersten Klasse das Schreiben mit einer alten, klapprigen Schreibmaschine gelernt. Vor dem Abitur hat er seine Schulaufsätze immer mit dem Anspruch geschrieben, das Lehrpersonal zu verunsichern oder zu erschüttern. Mit der beharrlichen Behauptung, dass Lady McBeth eine Hexe ist, hat er sich seinen Englisch-LK bis zum Abitur stets auf kleiner Flamme (maximal 4 Punkte) gehalten, seinen Deutschprüfungskurs versaute er sich mit der, in einer Erörterung aufgestellten Theorie, dass ein Mensch wie Grass nur eine Vergangenheit bei der SS gehabt haben kann.

Nach dem Geständnis von Günther Grass und den neu entdeckten Texten Einsteins, in welchen Einstein Lady McBeth ebenfalls als Hexe darstellt, müsste sein Abiturzeugnis einer Revision unterzogen werden.

Entmutigt von zu viel Kritik an seinen Ideen begann Andy Strauß erst wieder während des Soziologiestudiums in langweiligen Seminaren mit dem Schreiben und treibt sich seit Dezember 2006 erfolgreich auf Poetry Slam Bühnen im deutschsprachigen Raum herum. In den letzten Jahren trat er ebenfalls als Solo-Künstler auf der Bühne in Erscheinung.

Nebenher engagiert er sich aktiv für die Verbreitung von Straßenkunst und unterstützt soziale Kämpfe (am liebsten die, die am verlorensten scheinen). Darüber, ob er nun ein verkannter Prophet oder ein zurückgezogener Soziopath ist, hat jeder Leser oder Zuhörer selbst zu urteilen.

Als Autor veröffentlichte Andy Strauß in den letzten Jahren Kurzgeschichtensammlungen, mehrere Bücher und Romane, Hörbücher und ein Theaterstück.

Abendkasse 13,- EUR/Vorverkauf 10,- EUR

Kartenvorverkauf im Sputnik.

18. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

Deja Voodoo – Funk, Rock & Blues – Live

DEJA VOODOO lassen die Puppen tanzen. Die vier Musiker brauen einen berauschenden Zaubertrank aus groovendem Funk, treibendem Rock und fettem Blues, der durch die Ohren direkt ins Herz geht.

Zur Erfrischung gibt es natürlich ASTRA und Getränke aller Art!

Wir starten pünktlich 20 Uhr, Ende 22 Uhr.

Eintritt: 8,- EUR/6,- EUR (erm.)
Kartenvorverkauf im Sputnik.

19. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

KID DAD – Alternative Rock – Live

Zwischen rohen, experimentellen Sounds, lauten Gitarren und hookigen Melodien, bewegen KID DAD in den Soundwelten von Grunge/Shoegaze bis Post-Punk und schaffen dabei auf eine unverkennbare Art und Weise Songs, die ebenso lebendig wie unvorhersehbar sind.

Eintritt:
Abendkasse 9,- EUR/Vorverkauf 7,- EUR
Kartenvorverkauf im Sputnik.

30. Okt. 2019, ab 20:00 Uhr

Jean-Philippe Kindler »Mensch ärgere Dich« – Poetry

„Mensch ärgere Dich“ die Soloshow des deutschsprachigen Meisters im Poetry Slam 2018!

Die Mutter von Jean-Philippe Kindler beschloss im Sommer 1996, ihren Sohn mitten in die Duisburger Realität hinein zu gebären – wozu solch zweifelhafte Entscheidungen führen? Zuerst einmal zu einem Aufwachsen in Düsseldorf, einem Studieren in Tübingen und schließlich zu einem Wohnhaft-Sein im Paris des Ruhrgebiets: in Bochum. Zugegeben, der geographische Werdegang Kindlers ist die scheiternde Geschichte auf dem Stapel der abgelehnten Romanmanuskripte. Sein künstlerischer Werdegang hingegen überzeugt in allem: Kindler ist der amtierende deutschsprachige Meister im Poetry Slam, NRW-Landesmeister und Nominierter für den Nachwuchsmoderatorpreis. Er ist einer der wenigen Künstler_innen, die das Politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Das Video zu seinem Text „Mindesthohn“ wurde im Internet über 500.000 mal geklickt und bezeugt eine Energie im Wort, die bereits verloren geglaubt schien.

Mit seinem neuen abendfüllenden Programm „Mensch ärgere Dich“ erhebt er auf irrwitzige und poetische Art und Weise die Stimme für jene Geschichten, die zu selten gehört werden. So geht es mal um soziale Ungerechtigkeit, und mal um seine Eltern, die gerne „Läuft bei dir“ sagen. Die Zuschauer_innen erwartet eine Mischung aus präziser Slam-Poetry, Sprechgesang, Comedy-Elementen und Kabarett. Der Titel des Programms verrät es bereits: Kindler denkt Gesellschaft spielerisch, seine eigene Verantwortung betonend, dass wir die Politik so gestalten müssen, dass sie Glück für alle ermöglicht. „Ein Slammer wie aus dem Bilderbuch“ sagt der WDR – schließt Euch an!

Abendkasse 12,- EUR/Vorverkauf 10,- EUR

Kartenvorverkauf im Sputnik.